Vorhersage für Sachsen am 22.01.2021 Vorhersage - heute Heute Vormittag teils wolkig, teils aufgelockert bewölkt und meist trocken. Im Tagesverlauf mehr Wolken und von Nordwesten her etwas Regen, vom Erzgebirge bis nach Ostsachen meist noch niederschlagsfrei. Temperaturmaxima zwischen 9 und 13, im Bergland zwischen 5 und 9 Grad. Anfangs noch mäßiger bis frischer Wind aus Süd bis Südwest mit starken bis stürmischen Böen, im Nachmittagsverlauf deutlich nachlassender und auf West drehender Wind. In der Nacht zum Samstag bedeckt, von Südwesten aufkommender Niederschlag, zunächst meist als Regen. Im Nachtverlauf bis in tiefe Lagen absinkende Schneefallgrenze, zum Morgen gebietsweise 1 bis 5 Neuschnee, im Stau des Erzgebirges auch mehr. Temperaturrückgang auf 3 bis -1, im Bergland bis -4 Grad. Glättegefahr! Schwacher bis mäßiger, auf Nordwest drehender Wind. Vorhersage - morgen Am Samstag zunächst bedeckt und vielerorts Niederschlag, in tiefen Lagen Schneeregen oder Regen, oberhalb von etwa 300 m Schnee. Dadurch bis Mittag, in der Oberlausitz bis zum Nachmittag 5 bis 15 cm Neuschnee. Ab Mittag von Westen allmählich nachlassende Niederschläge aber kaum Bewölkungsauflockerungen. Höchsttemperaturen 1 bis 4, im Bergland -2 bis 2 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus West, später Südwest. In den Kamm- und Gipfellagen des Erzgebirges am Vormittag stake Böen und Schneeverwehungen. In der Nacht zum Sonntag stark bewölkt und meist trocken, in Westsachsen vereinzelt etwas Schnee. Tiefsttemperaturen zwischen 0 und -3, im Bergland bis -6 Grad. Schwacher, teils mäßiger Süd- bis Südostwind. Vorhersage - übermorgen Am Sonntag stark bewölkt bis bedeckt, gelegentlich Schneeregen oder Schneefall. Temperaturanstieg auf Werte zwischen 1 und 3, im Bergland auf -3 bis 1 Grad. Schwacher bis mäßiger Süd- bis Südwestwind. In der Nacht zum Montag viele Wolken, etwas Schnee. Temperaturrückgang auf -1 und -3, im Bergland bis -7 Grad. Schwacher Westwind.
Private Wetterstaion Niederlauterstein

© Achim Plutzkat 2020

© DWD Regionalzentrale Leipzig

Unwetterwarnung für Sachsen Die Karte enthält eine Übersicht aller Sturm- und Orkanwarnungen für Deutschland. In der Grafik erkennen Sie, an welchen Orten bzw. in welchen Gebieten Deutschlands mit Sturm oder Orkan zu rechnen ist. Die Warnungen werden in zwei Arten unterteilt: Vorwarnungen und Akutwarnungen. Sturm-Vorwarnungen (GELB) werden herausgegeben, wenn ein Sturmereignis innerhalb Deutschlands möglich ist, sich aber noch Änderungen in der Intensität, Zugrichtung und/oder im zeitlichen Ablauf ergeben können. Sturm-Akutwarnungen werden in drei Warnstufen (ORANGE, ROT, VIOLETT) ausgegeben, die sich nach der Intensität der erwarteten Windböen richtet.
Marienberg
Blick zur Ortsmitte
Private Wetterstation Niederlauterstein
Vorhersage für Sachsen am 22.01.2021 Vorhersage - heute Heute Vormittag teils wolkig, teils aufgelockert bewölkt und meist trocken. Im Tagesverlauf mehr Wolken und von Nordwesten her etwas Regen, vom Erzgebirge bis nach Ostsachen meist noch niederschlagsfrei. Temperaturmaxima zwischen 9 und 13, im Bergland zwischen 5 und 9 Grad. Anfangs noch mäßiger bis frischer Wind aus Süd bis Südwest mit starken bis stürmischen Böen, im Nachmittagsverlauf deutlich nachlassender und auf West drehender Wind. In der Nacht zum Samstag bedeckt, von Südwesten aufkommender Niederschlag, zunächst meist als Regen. Im Nachtverlauf bis in tiefe Lagen absinkende Schneefallgrenze, zum Morgen gebietsweise 1 bis 5 Neuschnee, im Stau des Erzgebirges auch mehr. Temperaturrückgang auf 3 bis -1, im Bergland bis -4 Grad. Glättegefahr! Schwacher bis mäßiger, auf Nordwest drehender Wind. Vorhersage - morgen Am Samstag zunächst bedeckt und vielerorts Niederschlag, in tiefen Lagen Schneeregen oder Regen, oberhalb von etwa 300 m Schnee. Dadurch bis Mittag, in der Oberlausitz bis zum Nachmittag 5 bis 15 cm Neuschnee. Ab Mittag von Westen allmählich nachlassende Niederschläge aber kaum Bewölkungsauflockerungen. Höchsttemperaturen 1 bis 4, im Bergland -2 bis 2 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus West, später Südwest. In den Kamm- und Gipfellagen des Erzgebirges am Vormittag stake Böen und Schneeverwehungen. In der Nacht zum Sonntag stark bewölkt und meist trocken, in Westsachsen vereinzelt etwas Schnee. Tiefsttemperaturen zwischen 0 und -3, im Bergland bis -6 Grad. Schwacher, teils mäßiger Süd- bis Südostwind. Vorhersage - übermorgen Am Sonntag stark bewölkt bis bedeckt, gelegentlich Schneeregen oder Schneefall. Temperaturanstieg auf Werte zwischen 1 und 3, im Bergland auf -3 bis 1 Grad. Schwacher bis mäßiger Süd- bis Südwestwind. In der Nacht zum Montag viele Wolken, etwas Schnee. Temperaturrückgang auf -1 und -3, im Bergland bis -7 Grad. Schwacher Westwind.

© DWD Regionalzentrale Leipzig

Unwetterwarnung für Sachsen Die Karte enthält eine Übersicht aller Sturm- und Orkanwarnungen für Deutschland. In der Grafik erkennen Sie, an welchen Orten bzw. in welchen Gebieten Deutschlands mit Sturm oder Orkan zu rechnen ist. Die Warnungen werden in zwei Arten unterteilt: Vorwarnungen und Akutwarnungen. Sturm-Vorwarnungen (GELB) werden herausgegeben, wenn ein Sturmereignis innerhalb Deutschlands möglich ist, sich aber noch Änderungen in der Intensität, Zugrichtung und/oder im zeitlichen Ablauf ergeben können. Sturm-Akutwarnungen werden in drei Warnstufen (ORANGE, ROT, VIOLETT) ausgegeben, die sich nach der Intensität der erwarteten Windböen richtet.
Marienberg
Private Wetterstation Niederlauterstein
Blick zur Ortsmitte